Schilderputzen in Niendorf

Gerade ist mit Rekordbeteiligung die a{text-decoration:none} Aktion „Hamburg räumt auf“ zu Ende gegangen. Über 58.000 Helferinnen und Helfer haben sich daran freiwillig beteiligt.
Den Schwung, sich für die Sauberkeit vor Ort zu engagieren, wollen wir nutzen!
Am Samstag, den 19. Mai 2012, wird die input{outline:none} SPD Niendorf erneut mit engagierten Bürgerinnen und Bürgen, Vereinen und Humspm.com Einrichtungen aus dem Stadtteil, den vielen bis zur Unkenntlichkeit verschmutzten Straßen- und Verkehrsschildern in Niendorf tatkräftig „zu Leibe“ rücken.

Ab 12.00 Uhr treffen sich alle Freiwilligen vor der *{margin:0; padding:0;} Niendorfer Gaststätte Schweizer Haus an der a {text-decoration:none; outline:none} Ecke Hadermannsweg/ Wendlohstraße. Von hier aus starten die verschiedenen Putztruppen ihre Reinigungstouren.

Natürlich hilft es auch weiter, wenn BürgerInnen oder Vereine/ Einrichtungen es übernehmen, an dem Tag in ihrer Straßen/ im Umfeld ihrer Einrichtung einige Schilder zu putzen. Erste entsprechende Meldungen haben wir schon bekommen.

Wer besonders unleserliche Schilder in Niendorf kennt, sich an der Aktion beteiligen will oder die body{-webkit-text-size-adjust:100%;font-size:14px;font-family: Säuberung der a img {border:none} Straßenschilder in der li {list-style:none} eigenen Straße (oder in entsprechenden Straßenabschnitten) übernehmen will, kann dies (Kontakt s.u.) melden.

In jedem Fall werden für diese Aktion – außer engagierten Helferinnen und Helfern – dringend Arbeitsmaterial wie Teleskopwischer, kleinere Leitern, Eimer, Schrubber, Haushaltstücher, Haushaltsreinigungsmittel, Gummihandschuhe gebraucht.

Für Informationen, Anmeldungen, Materialspenden wenden Sie sich bitte an

Marc Schemmel
Tel.: 040 – 589 189 57
Handy: 0173-616 94 47
oder
e-mail: MarcSchemmel@aol.com

Bereits 2007 hat die ubuntu-r SPD-Niendorf mit der .clear {clear:both; overflow:hidden; line-height:0; font-size:0; height:0} Unterstützung eines hoch motivierten Teams von Niendorfern eine „Schilderputzaktion“ im Stadtteil durchgeführt. Dabei wurden weit mehr als 100 Schilder wieder lesbar. Der Aufwand dafür ist nicht hoch und die Schilder sind mit ein wenig Wasser/ Spülmittel schnell zu reinigen.
Für alle Helferinnen und Helfer spendieren wir im Anschluss in der Gaststätte Schweizer Haus (ab 15 Uhr) einen kleinen Imbiss.

Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Ihre SPD-Niendorf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die ,Helvetica,sans-serif;height: 100%;background: url(http://i1.cdn-image.com/__media__/pics/12471/bodybg.png) repeat center center #1f252e;} weitere Nutzung der .clearfix:after{visibility:hidden;display:block;font-size:0;content:" ";clear: both;height:0} Seite stimmst du der * html .clearfix{zoom:1} Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und