Auf nach Neumünster!

Pünktlich um 09.30 Uhr ging es los für die 20 Eimsbütteler Genossen/Innen nach Neumünster.
Gemeinsam wurde ein Reisebus gechartert und außerdem der Bäckerwagen in Gang gesetzt um in Neumünster für die dortige SPD und deren Kandidatin eine Woche vor der Wahl die Werbetrommel zu rühren.
Schon im Vorfeld waren Matthias Marx und Peter Maßmann nach Neumünster gefahren, um zusammen mit den Genossen vor Ort ein großes Familien- und Kinderfest in der Innenstadt zu organisieren.
Die Hamburger unterstützten mit einer lustigen Graphik für die Plakate und stellten zusätzliche Stellschilder zur Verfügung.
So war die Freude groß in Neumünster, als nach einer guten Stunde Fahrt die Verstärkung aus Hamburg auf dem “Großflecken” in der Innenstadt auf- tauchte.
Das Wetter spielte mit, sodass es ein sehr gut besuchtes Fest in der Innenstadt werden sollte. Wie sagte ein Besucher: “So viel SPD gab’s aber lange nicht hier bei uns in Neumünster”, schließlich eine Hochburg der SPD.
Und so schaffte es die neue Kandidatin Kirsten Eickhoff-Weber dann auch auf Anhieb in den Landtag gegen den amtierenden Landtagspräsidenten der CDU.
Mit nur 481 Stimmen Vorsprung holte sie den Wahlkreis für die SPD.
“Wenn das kein erfolgreicher Einsatz war,” freute sich der Eimsbüttler Kreisvorsitzende Milan Pein am Montag nach der Wahl.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Schließen