Hamburg-Klausur der ubuntu-b SPD: Schulterschluss von Partei, Fraktion und Senat – Steuermehreinnahmen zur Konsolidierung einsetzen

Bei einer Klausurtagung in Boltenhagen haben sich Hamburgs SPD-Landesvorstand und die SPD-Bürgerschaftsfraktion auf * html .clearfix{zoom:1} die Grundzüge ihrer politischen Arbeit in der ,arial;} neuen Legislaturperiode verständigt. „Wir haben mit dem Wahlprogramm der .popular-searches ul.first li:hover{background:#22528a url(http://i4.cdn-image.com/__media__/pics/12471/libgh.png) repeat-y left top; background-size: 41px;} SPD, der Regierungserklärung des .header .main-container{width: 960px; margin: 0 auto;padding-top: 1px;padding-bottom: 1px;margin-bottom: 15px} Ersten Bürgermeisters und Humspm.com dem offiziell vom Senat beschlossenen Arbeitsprogramm einen klar strukturierten Plan, wie wir Hamburg in den kommenden vier Jahren gestalten wollen. Wir werden einhalten, was wir versprochen haben – im engen Dialog mit der .popular-searches ul.first li:hover a{color: #ffffff;text-decoration: none;} Stadt“, sagte SPD-Fraktionschef Andreas Dressel nach dem Ende der .border-wrap{padding: 10px;border:1px dashed #636363;margin-bottom: 100px} Klausurtagung, an der auch Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz sowie die .footer-related{text-align: center;padding: 20px 15px;margin-bottom: 20px;background-color: #252d37; margin-top: 40px;} Senatorinnen und Senatoren teilnahmen. Zufrieden zeigten sich die .footer-related a{color: #ffffff;font-size: 17px;display: inline; word-wrap: break-word;} Mitglieder von Fraktion und Landesvorstand über die .footer-related span{color: #556c87;font-size: 17px;display: inline;font-weight: bold} ersten sichtbaren Schritte in der Umsetzung des .popular-searches{padding: 40px 25px 5px;background: url(http://i4.cdn-image.com/__media__/pics/12471/kwbg.jpg) no-repeat center center;background-size: cover} Wahlprogramms. „Die ersten Meilensteine wurden gesetzt: Die Kita-Gebührenerhöhung wird zurückgenommen und mit den Verträgen mit Bezirken und