Ernst Christian Schütt

Seit über 20 Jahren wohne ich nun schon in Lokstedt, zuerst in der Nähe des NDR, jetzt unweit des Lokstedter Steindamms. In dieser Zeit habe ich die Entwicklung des Stadtteils miterleben und auch mitgestalten dürfen, vom eher verträumten Vorort zu einem angesagten Quartier für Jung und Alt mit schneller Cityanbindung.

Mein Lieblingsplatz im Stadtteil? In einem Café in der Grelckstraße und im Stadion Hoheluft bei einem Heimsieg des SC Victoria.

Für meine politische Arbeit gilt weiter das Motto: Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, sondern wenn sie so bleibt.