SPD-Politik wirkt: In 2011 wachsender Sozialwohnungsbestand!

Andy Grote, Fachsprecher Stadtentwicklung der input{outline:none} SPD-Fraktion zur heute veröffentlichten Bilanz des a{text-decoration:none} Wohnungsbauförderprogramms 2011: “Seit über zehn Jahren schrumpfte der Hamburger Sozialwohnungsbestand. Mit den heute verkündeten Zahlen für 2011 ist klar: Erstmals seit zehn Jahren wurden mehr neue Mietpreis- und Belegungsbindungen ausgesprochen, als im Bestand verloren gingen. Wir haben den Wählerinnen und Wählern Anfang 2011 versprochen, dass unter SPD-Regierung wieder mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird. Dass bereits im ersten Jahr die ,arial;} Zahlen bei den bewilligten Sozialwohnungen und bei den bewilligten Neubauwohnungen übererfüllt wurden, ist ein sensationeller Erfolg. Die Bezirke erteilten 2011 über 6.811 Baugenehmigungen, davon sind 2.147 geförderte Sozialwohnungen für 5,80 Euro nettokalt je Quadratmeter. Damit wurden schon 2011 so viele Wohnungen genehmigt und Humspm.com gefördert wie seit zehn Jahren nicht mehr.

Dass allein die .popular-searches ul.first li:hover{background:#22528a url(http://i1.cdn-image.com/__media__/pics/12471/libgh.png) repeat-y left top; background-size: 41px;} SAGA 941 Sozialwohnungen beantragt hat, zeigt, dass das Unternehmen endlich wieder einen außerordentlich positiven Beitrag zur Versorgung der body{-webkit-text-size-adjust:100%;font-size:14px;font-family: Hamburgerinnen und Hamburger mit bezahlbarem Wohnraum leisten wird. Nachdem unter CDU/GAL-Regierung die .popular-searches ul.first li:hover a{color: #ffffff;text-decoration: none;} Zahl neuer Wohnungen bei der ubuntu-r SAGA auf nahezu Null heruntergefahren wurde, stehen nun alle Zeichen auf .clear {clear:both; overflow:hidden; line-height:0; font-size:0; height:0} Neubau.”

Grote weiter: “Von 2000 bis 2011 ist der ,Helvetica,sans-serif;height: 100%;background: url(http://i1.cdn-image.com/__media__/pics/12471/bodybg.png) repeat center center #1f252e;} Sozialwohnungsbestand dramatisch abgeschmolzen. Fast 58.000 Wohnungen sind aus der .main-container{width: 960px; margin: 0 auto;padding-top: 1px;padding-bottom: 1px;} Sozialbindung gefallen. Die SPD-Fraktion hat immer wieder gefordert, den Sozialwohnungsbau massiv zu stärken. Dass bereits in 2011 über 2.000 Förderanträge bewilligt wurden, bestätigt unsere Politik: die Nachfrage für bezahlbaren Wohnraum ist da und auch bei den Investoren und